03.07.2015 | Allgemein

Sommerfest

 

11.06.2015 | Stadtpolitik

DFB-Akademie

 

Gegen den Wettbetrieb, und die Wettanbieter,

 

Am 21.Juni stimmen die Frankfurter Bürgerinnen und Bürger über die Zukunft des Geländes der Galopprennbahn ab. Bekanntlich will  die Stadt Frankfurt einen Teil dieses Gelände dem Deutschen Fußball-Bund für die Errichtung der DFB-Akademie überlassen.
Die SPD-Fraktion im Römer hat keinen Zweifel daran gelassen, dass die  Vorbereitung dieses grundsätzlich begrüßenswerten Projekts durch den schwarz-grünen Magistrat stümperhaft war. Wir hätten uns deutlich mehr Informationen und Bürgerbeteiligung im Vorfeld gewünscht. An der inzwischen aufgetretenen Verwirrung trägt der schwarz-grüne Magistrat deshalb Mitschuld.
Dennoch sprechen die weitaus besseren Argumente für die Ansiedlung der DFB-Akademie. Deshalb hat die SPD-Fraktion der DFB-Akademie im Rahmen eines eigenen Antrags zugestimmt.

04.02.2015 | Ortsverein

Neujahrsempfang der SPD Ginnheim

 

Neujahrsempfang der SPD Ginnheim

unser am Neujahrs Empfang am 30.01.2015 für die Vereine Ginnheims, die Kirchen und für die Feuerwehr war ein schönes treffen, für Essen und Trank war gut gesorgt.

Viele Verantwortliche aus dem Stadtteil Ginnheim haben sich zusammengefunden und gemeinsam diskutiert und der Rede von Mike Josef zugehört.

Vielen dank an die Verantwortlichen der Vereine Ginnheims die erschienen sind.

Bilder findet ihr unter mehr, Danke an Jo für die Bilder.

26.01.2015 | Kommunalpolitik

Frankfurt bleibt Frankfurt

 

Frankfurter Aufruf zur Kundgebung gegen Rassismus am 26.01.2015, um 18 Uhr, auf dem Römerberg

Breites Bündnis demonstriert  für Freiheit, Gleichheit, Geschwisterlichkeit

Mit einem breiten überparteilichen Bündnis für Freiheit, Gleichheit, Geschwisterlichkeit und gegen Rassismus rufen neben dem Römerbergbündnis über 60 Frankfurter Institutionen, Organisationen, Parteien und Gewerkschaften zu einer Kundgebung auf dem Frankfurter Römerberg am 26. Januar, um 18 Uhr, auf.

Die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner verurteilen jede Gewalt, die im Namen welcher Religion auch immer über Menschen ausgeübt wird. Keine Religion rechtfertige das Verletzen oder Töten von Menschen. Ebenso haben sie kein Verständnis für antisemitische, antiislamische oder christenfeindliche Hetztiraden, denn die Würde des Menschen sei unantastbar.

Wer gegen Sozialabbau, zu niedrige Löhne oder die politischen Verhältnisse demonstrieren wolle, der solle dies tun. Wer aber gegen Menschen, wegen ihres Glaubens oder ihrer Herkunft demonstriere, habe kein Verständnis verdient. Wer in Frankfurt Zuflucht suche, sei hier willkommen!

09.01.2015 | Landtag

Anschlag in Frankreich

 
Frankfurter SPD-MdL Turgut Yüksel: Gewalttätige Angriffe auf Menschen, die Meinungsfreiheit und Demokratie sind durch nichts zu rechtfertigen! 
Nach derzeitigem Kenntnisstand griffen islamistische Attentäter die Redaktionsräume des französischen Satiremagazins Charlie Hebdo an, das weltweit vor allem durch seine 2012 veröffentlichten Mohammed-Karikaturen Bekanntheit erlangte. Den Berichten zufolge starben bei dem Anschlag zwölf Menschen, mehrere wurden zum Teil schwer verletzt. Dazu Turgut Yüksel, Frankfurter Landtagsabgeordneter: „Ich bin schockiert und erschüttert über das Ausmaß an barbarischer und sinnloser Gewalt, das wir gerade in Paris erleben. Gewalttätige Angriffe auf das Leben und die körperliche Unversehrtheit von Menschen, auf Meinungsfreiheit und Demokratie sind durch nichts zu rechtfertigen. In einer freiheitlichen und demokratischen Gesellschaft müssen auch verletzte religiöse Gefühle ausgehalten werden. Dass diese Gewaltexzesse im Namen des Islam ausgeübt werden, ist abscheulich und kaum zu ertragen. Meine Anteilnahme gilt den Angehörigen der Opfer.“

Turgut Yücksel

Der Vorstand Ortsverein Ginnheim

22.12.2014 | Ortsvereine

Weihnachtsfeier

 

Unsere Weihnachtsfeier SPD Ginnheim

Es war ein schöner Abend, wie haben gemeinsam das Jahr ausklingen lassen und uns auf die neuen Herausforderungen eingestimmt.


20.12.2014 | Ortsvereine

Pegida Idioten

 

Idioten laufen durch Deutschland und hetzen gegen Menschen.

"Muslimische Lieder im Weihnachts-Gottesdienst"!!!!
Ich habe heute erstmals vom selbsternannten „Islamvertreter“ und einigen gut meinenden deutschen Politikern erfahren, dass es muslimische Lieder gibt. Was ist das? Gibt es so etwas überhaupt? Ich wusste bis dato, dass es persische, türkische und arabische Lieder gibt, die in den jeweiligen Sprachen gesungen werden - aber muslimische?
„Muslimische Lieder im Weihnachts-Gottesdienst?“ Eine populistische Idee - vielleicht gut gemeint - aber voll daneben! Die Phantasielosigkeit ist wie immer grenzenlos. Seitdem ich in eine christliche Familie eingeheiratet habe und seit der Geburt meiner Kinder, feiere ich auch Weihnachten.
Es ist mir bisher nicht in den Sinn gekommen, an den Weihnachtsabenden „muslimische Lieder“ zu singen. Geschweige an den muslimischen Festtagen Weihnachtslieder zu singen, um das friedliche Zusammenleben zu demonstrieren.
Um ein Zeichen gegen den dumpfen Rassismus der Pegida zu setzen, reicht es, wenn wir einen Aufstand der Anständigen organisieren.

Turgut Yüksel

 

Pegida – Menschenfeindlichkeit muss enttarnt werden

Ich habe gerade den Appell „Wir sind Charlie - wir sind nicht Pegida!” unterschrieben, der ein starkes Zeichen für ein friedliches Zusammenleben aller 
Religionen und Menschen setzt. Unterzeichne auch Du den Campact-Appell:

https://www.campact.de/Pegida-stoppen

Schlecht versteckter Rassissmus

 

bitte auf mehr klicken

21.11.2014 | Bundespolitik

Vortrag von Gernot Erler

 

Am 15.11.2014 hatten wir eine Veranstaltung mit Gernot Erler mit dem Thema:

"Die Welt scheint aus den Fugen geraten. Täglich erreichen uns erschreckende Meldungen aus den zahlreichen Krisen- du Konfliktregionen. Bilder aus der Ukraine, Syrien, Irak oder Afghanistan bringen Gewalt, Vertreibung oder Elend allabendlich in die deutschen Wohnzimmer. Wie sind diese Ereignisse zu verstehen und wie sollte die deutsche Außenpolitik darauf reagieren? Welche Rolle spielen Macht, Recht und Moral in einer deutschen Außenpolitik, von der ein Mehr an Verantwortung gefordert wird? Und wie passt diese Forderung zu einer gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik der Europäischen Union?"
 

07.11.2014 | Ortsverein

Gernot Erler

 

Am 14.11.2014 haben wir eine Veranstaltung mit Gernot Erler zu den Grundprinzipien sozialdemokratischer Außen- und Sicherheitspolitik im 21. Jahrhundert am Beispiel der Konflikte im Nah- Osten und in der Ukraine

Ort: TSV Ginnheim, Am Mühlgarten 2, 60431 Frankfurt- Ginnheim kleiner Saal

Weitere Informationen

01.11.2014 | Ortsverein

Nachverdichtung Platensiedlung

 

Am 22.09. haben wir die Heinrich-Lübke-Straße besichtigt. Dort fand eine Nachverdichtung statt und sollte uns einen Eindruck geben, wie die ABG Holding eine Nachverdichtung durchführt.

Dies war für uns von großer Bedeutung, da eine Nachverdichtung für die Platensiedlung angedacht ist und der Ortsverein Bedenken hatte wie diese ausfallen würde. Zu unserer Überraschung hatte Herr Junker (Vorsitzender ABG-Holding) sich persönlich eingefunden und uns über die durchgeführten Maßnahmen informiert.

 

SPD LOGO Römer Fraktion

SPD LOGO Bund SPD LOGO Hessen SPD LOGO Frankfurt

SPD LOGO Bund


Termine

Vorstandssitzung

 

Montag 06.11.2017

20:00 Uhr
 Im TSV Ginnheim,
Am Mühgarten 2,
60431 Frankfurt

Unser Landtagsabgeordneter

Turgut Yüksel

Turgut LTW 2013 klein

 

 

Für uns im Ortsbeirat

Rachid Rawas


 

 

SPD Ginnheim

https://www.facebook.com/spd.ginnheim/

150 Jahre SPD